Um jugendlichen und erwachsenen Menschen mit großer, außergewöhnlicher und hervorragender Leistung in der Jugendarbeit für taube Jugendliche Anerkennung auszusprechen, hat die Deutsche Gehörlosen-Jugend e.V. entschieden, jährlich eine Person als „Person des Jahres“ auszuwählen. 2016 wurde der Preis in Engagement des Jahres” umbenannt, um den Preis für Gruppen zugänglicher zu machen. Der Unterschied zwischen dem Jugendpreis und des Engagementpreis ist, dass bei dem Engagementpreis die außergewöhnliche Leistung innerhalb eines Jahres anerkennt werden soll. Bei dem Jugendpreis sollen die Personen für ihr langjähriges Engagement belohnt werden.

Die Preise “Personen des Jahres” gingen an:

2009: Nadine Höchtl
2010: jubel3
2011: Julia Probst
2012: Martin Zierold
2013: ausgeschlossen
2014: Tina Fiberg, Silvia Gegenfurtner und Viola Kunkel
2015: Deaf Refugees Welcome – Germany

Die Preise “Engagement des Jahres” gingen an:

2016: Wir brauchen Untertitel (WBU)
2019: ViFest!

Der Jugendpreis bleibt jedoch die höchste Anerkennung des Vereins und wird an Jugendfestivals verliehen.

Menü
Skip to content